Workshop zur Reise- und Architekturfotografie in Rom (Italien)

Rom - die ewige Stadt: Die Mischung aus Architektur, Kultur, Geschichte und dem typisch italienischen Flair zeichnet die Stadt aus - natürlich ist Rom insbesondere für Fotografen ein Eldorado an Motiven!

Sind Sie gerne auf Reisen und fotografieren dabei? Haben sich aber auch schon des Öfteren gewundert, dass Ihre Fotos zu Hause am Monitor betrachtet nicht so aussehen wie Sie es in Erinnerung haben? Oder haben Sie sich auch schon gefragt, was das Geheimnis ist, um "Wow-Effekt-Fotos" zu machen? Begeistert Sie das Thema Reise- und Architekturfotografie und möchten gerne erfahren wie man bestimmte Lichtstimmungen mit der Kamera einfängt und die Technik richtig einsetzt? Es braucht dafür nicht eine teure Digitalkameraausrüstung, sondern Sie müssen beim Fotografieren im Wesentlichen nur einige Grundregeln bei Ihrer Vorgehensweise beachten.

 

Termin:

21. bis 24. Februar 2019

 

Programm:

Wir treffen uns am Donnerstag am späteren Nachmittag in unserem gemeinsamen Hotel im Herzen Roms. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde werden wir am Abend (Dämmerung / "Blaue Stunde") unsere ersten Motive angehen. Am Freitag und Samstag werden wir intensiv in Rom fotografieren. Der Workshop endet am Sonntag zur Mittagszeit.

 

Zentrale Motive sind:

Trevi-Brunnen

Piazza Navona

Kolosseum

Palatin und Forum Romanum

Monumento Vittorio Emanuele II

Kapitol

Pantheon

Spanische Treppe

Caracalla-Thermen

Vatikanstadt mit Petersplatz und Petersdom

Villa Borghese

und vieles mehr! Lassen Sie sich von der Vielzahl der Motive in Rom überraschen ... ;-)

 

Betreuung durch die Workshopleiter:

Die Fotografen Christoph Engelmohr und Dennis Heidrich führen durch den Workshop. Die beiden Leiter kennen Rom aufgrund vieler fotografischer Reisen und Projekte wie ihre Westentasche. Eine umfangreiche fotografische Betreuung durch die zwei Workshopleiter ist aufgrund der kleinen Gruppe stets gegeben. In der atemberaubenden Stadt haben Sie die Möglichkeit die Grundlagen in der Reise- und Architekturfotografie zu erlernen oder Ihre vorhandenen Fähigkeiten zu verbessern. Durch zwei Workshopleiter besteht die Möglichkeit von Einzel- und/oder Kleinstgruppenbetreuung vor Ort. Wir werden jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen! Kursinhalt: Motiv erkennen, Licht erkennen, Komposition (Perspektive, Motivauswahl. Bildausschnitt, Kamerastandpunkt, Kontraste, Linienführung und Räumlichkeit), Licht und Lichtwirkung in der Landschaft, Umgang mit schwierigen Lichtverhältnissen, Zusammenhang zwischen ISO, Blende und Verschlusszeit, Fokussieren, kreative Möglichkeiten und die Verwendung von Stativ und Filtern und Langzeitbelichtungen.Fotografieren in den Morgen- und Abendstunden ("Blaue Stunde"). Optionale Bildbesprechung mit Einführung in die Möglichkeiten und Potential von RAW-Dateien wird angeboten. Es empfiehlt sich deshalb, einen eigenen Laptop mitzubringen.

 

Ausrüstung:

Sie können mit jeder Ausrüstung an diesem Workshop teilnehmen. Empfohlen ist: Digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera, dazu passende Objektive (Weitwinkel und ein (Zoom-)Teleobjektiv mit ca. 200mm), Akku und evtl. Reserveakku sowie genügend Speicherkarten, Stativ (ganz wichtig), Filter (Pol-, Grau- und Verlaufsfilter) sowie Fernauslöser.

 

Anforderung:

Rom erkundet man zu Fuß. Obwohl wir einige Strecken mit dem Bus zurücklegen, werden wir sehr viel laufen! Stellen Sie sich auf anstrengende aber fotografisch sehr intensive und lohnenswerte Tage ein!

 

Bekleidung:

In Rom im Frühjahr sollten Sie sich auf gemäßigte Temperaturen einstellen (warme Jacke für den Abend/Nacht mitnehmen), Sonnenschutz (Creme / Brille) und Wander- / Trekkingschuhe mit solidem Halt sind empfehlenswert. Da es im römischen Frühjahr durchaus regnen kann, empfehlen wir Regenbekleidung mitzunehmen.

 

Preis:

349,- Euro für 4 Tage intensive fotografische Betreuung und Führung zu den Hotspots.

Im Preis nicht enthalten sind Anreise, Übernachtung, Verpflegung und ggf. Eintrittsgelder. Die Workshopleiter werden sich nach Ihrer Anmeldung mit Ihnen in Verbindung setzen und das weitere Vorgehen besprechen.

 

Zusatz-Informationen:

Die Workshopleiter und Organisatoren Christoph Engelmohr und Dennis Heidrich sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen. Jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme am Workshop sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Workshopteilnehmers. Mit der Anmeldung an diesem Workshop bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

 

Anmeldung:

Anmeldung über info@workshop-fotografie.com